News
 Reviews
 Interviews
 Features
 Output
 Forum
 Newsletter 
   
 
mp3-Downloads - Audios - Videos - MediaPlayer - RealPlayer - Infos


   12bitphil
   3p
   Amerie
   Atmosphere
   Azad
   B.O.W.
   Beginner
   Beneluxus
   Benjie
   Bintia
   Bo Flower
   Brooke Valentine
   Brothers Keepers
   Bushido
   Busta Rhymes
   Böse Zungen
   Cami
   Camouflow & DJ Sean
   Cassandra Steen
   Chefetage
   Chima
   Curse
   D-Flame
   Damion
   Damon MC
   Deckah
   Dejavue
   Den1m D i g g s
   Denksport
   Der Lange
   DJ Derezon
   Don Tone & L Records
   Donato
   Ebony Prince
   Extra-Ordinär
   F.R.
   Franziska
   Gabreal
   Gerard MC
   Gimme Mo Records
   iLLkiro
   Illmat!c
   Italo Reno & Germany
   Jah Waggie
   Jeyz
   Jonesmann
   K*Rings Brothers
   K.I.Z.
   Kaleel & CSP
   KaosLoge
   Kodimey
   Kool Savas & Azad
   Kool Savas & O.R.
   Kopfhörer
   Kopfsport
   Laki
   Lamythz
   Later
   Lenny
   Looptroop
   MAdoppelT
   Maeckes
   Marcello
   Mars und Sti
   Mellow Mark
   Menoosha
   Mic
   Michael Knight
   Microphone Mafia
   Mike Crush
   Millionadis ADI
   Missy Elliott
   Morph
   Moses Pelham
   Mäckes & Plan B
   Nattyflo
   Never Lose Touch
   Nordmassiv
   Nosliw
   Olli Banjo
   Pal One
   Pera Susu & DJ Crates
   PF Squad
   Prinze Low
   Promoe
   Rapsoul
   Rasul
   RobinsonCruiseFlow
   Ronnex
   Ryoma
   Sam Kasam
   Screwaholic P
   Sebastian Hämer
   Seeed
   She-Raw
   Shuko
   Siamak
   So'Twinz
   Supreme Techtics
   Swollen Members
   T.O.K.
   Teamo Stylez
   TemmyTon
   Tenor MC
   Teriyaki Boyz
   Tone
   UnterWortverdacht
   Wortgewandt
   Üba3ba
 
MySpace:
Audiostreams (RealPlayer):

Videostreams (RealPlayer):

YouTube:


Es ist an der Zeit, nach vorne zu schauen für einen der etabliertesten Top-Reggae-Artists der Nation. Kann man das so sagen? - Man kann! Und zwar mit Fug und Recht. Neben Seeed und natürlich Gentleman gehört Nosliw nicht erst seit gestern zur Creme der hiesigen Reggae-Szene. "Das erste Album ‚Mittendrin' war eine kleine Werkschau dessen, was ich mir an Fähigkeiten in der Zeit angeeignet habe. Ich konnte noch nicht so klasse singen, aber der Vibe stimmt. Das zweite Werk ‚Mehr davon' hatte ‚Modern Roots' als roten Faden. Das Erste war eindeutig politischer und textbeladener, das Zweite ist musikalischer, find' ich. Obwohl sich auf ‚Mehr davon' nur ein einziges Liebeslied befindet, ist es in der Wahrnehmung vieler ein ‚Loversrock'-Album, vielleicht liegt das an dem Einfluss meiner Frau. Und ‚Heiß & Laut' ist definitiv der Startschuss für die Nosliw-Dancehall-Ära!"

Eric Wilson, inzwischen samt trauter Kleinfamilie fest in Berlin verwurzelt, blickt auf seine ganz eigene Art auf seine Karriere zurück: nämlich mit der Fertigstellung seines dritten Longplayers "Heiß & Laut", der verstärkt in Richtung Dancehall geht.

Anfang der 90er Jahre begann Erics musikalische Laufbahn im Raum Bonn: als Rapper der Formation D.U.G. (Die unendlichen Gedichte). Inspiriert durch eine gemeinsame Dancehall-Aufnahme ("Babylon") mit Nattyflo beschloss er schließlich, den Sprechgesang zu Gunsten der Gesangsmelodie einzutauschen. Nattyflow war es dann auch, der Nosliw mit dem umtriebigen Kölner Label Rootdown Records in Kontakt brachte - der Beginn einer sehr intensiven und fruchtbaren "Affäre", die bis heute für die "Foundation" des Erfolges von Nosliw sorgt. Obendrein steckt natürlich auch der Rootdown-Produzent Teka als kongenialer Partner hinter den Nowliw-Produktionen.

Die 2002 auf erschienene EP "In vollen Zügen" und der darauf enthaltene Hit "Nur dabei" (eine fantastische Version des durch Seeed bekannt gewordenen "Doctor's Darling"-Riddims) sorgten nicht nur in Reggae-Kreisen für Begeisterung, sondern katapultierten Nosliw mit Nachdruck und entsprechender Wahrnehmung in eine kaum für erreichbar gehaltene Pop-Umlaufbahn.

Als beinahe logische Folge erschien das sein Debüt-Album "Mittendrin" als Major-Release. Gefeierte Auftritte mit Band und Soundsystem von Summerjam über Splash bis Chiemsee Reggae Summer und zurück sowie die überraschende Wahl zum "Newcomer des Jahres" im Reggae-Fachblatt Riddim untermauerten das positive Medien-Feedback. Zwecks Rückerlangung der kompletten Kontrolle durch seine "Homebase" erschien dann das zweite Album "Mehr davon" 2007 wieder auf Rootdown. Die Singleauskopplungen "Lauter", "Immer wieder hören" und "Mehr davon" sorgten für entsprechende Furore in Fach- und Fankreisen.

Dann sorgte der Umzug aus dem Rheinland nach Berlin nicht nur familiär, sondern auch künstlerisch für neue Perspektiven im Hause Nosliw. Neue Stadt, neue Band, neues Leben, neues Glück. "Im Vergleich zu vielen anderen talentierten Musikern in Deutschland habe ich sehr viel Glück gehabt in den letzten Jahren. Ich bin seit 2004 in der Lage, von dem, was ich liebe zu leben. Und das verdanke ich einer immer noch sehr aktiven Reggae-Szene sowie meinem Label Rootdown und natürlich meiner Arbeit", sagt Nosliw, "Reggae ist meine Heimat, aber ich werde definitiv in Zukunft auch mal ein Album einer anderen Musikrichtung widmen."
Homepage: www.nosliw.de

Reviews:
Nosliw - "Heiß & Laut"
Nosliw - "Heiß & Laut (Remixed by SoulForce)"
Nosliw - "In vollen Zügen"
Nosliw - "Mehr davon"
Nosliw - "Mittendrin"
Nosliw - "Musik"
Nosliw - "Wie weit"
         


Content & Layout © 2000-2006 by allesreal.de // Impressum