News
 Reviews
 Interviews
 Features
 Output
 Forum
 Newsletter 
   
 
mp3-Downloads - Audios - Videos - MediaPlayer - RealPlayer - Infos


   12bitphil
   3p
   Amerie
   Atmosphere
   Azad
   B.O.W.
   Beginner
   Beneluxus
   Benjie
   Bintia
   Bo Flower
   Brooke Valentine
   Brothers Keepers
   Bushido
   Busta Rhymes
   Böse Zungen
   Cami
   Camouflow & DJ Sean
   Cassandra Steen
   Chefetage
   Chima
   Curse
   D-Flame
   Damion
   Damon MC
   Deckah
   Dejavue
   Den1m D i g g s
   Denksport
   Der Lange
   DJ Derezon
   Don Tone & L Records
   Donato
   Ebony Prince
   Extra-Ordinär
   F.R.
   Franziska
   Gabreal
   Gerard MC
   Gimme Mo Records
   iLLkiro
   Illmat!c
   Italo Reno & Germany
   Jah Waggie
   Jeyz
   Jonesmann
   K*Rings Brothers
   K.I.Z.
   Kaleel & CSP
   KaosLoge
   Kodimey
   Kool Savas & Azad
   Kool Savas & O.R.
   Kopfhörer
   Kopfsport
   Laki
   Lamythz
   Later
   Lenny
   Looptroop
   MAdoppelT
   Maeckes
   Marcello
   Mars und Sti
   Mellow Mark
   Menoosha
   Mic
   Michael Knight
   Microphone Mafia
   Mike Crush
   Millionadis ADI
   Missy Elliott
   Morph
   Moses Pelham
   Mäckes & Plan B
   Nattyflo
   Never Lose Touch
   Nordmassiv
   Nosliw
   Olli Banjo
   Pal One
   Pera Susu & DJ Crates
   PF Squad
   Prinze Low
   Promoe
   Rapsoul
   Rasul
   RobinsonCruiseFlow
   Ronnex
   Ryoma
   Sam Kasam
   Screwaholic P
   Sebastian Hämer
   Seeed
   She-Raw
   Shuko
   Siamak
   So'Twinz
   Supreme Techtics
   Swollen Members
   T.O.K.
   Teamo Stylez
   TemmyTon
   Tenor MC
   Teriyaki Boyz
   Tone
   UnterWortverdacht
   Wortgewandt
   Üba3ba
 
mp3-Downloads:


Ebony Prince ist eines der Rap-Urgesteine aus Frankfurt. Bereits 1982 schrieb er seine ersten Reime - wie so viele andere natürlich noch auf Englisch. Aus dem Nordmassiv und der Binding Squad ist Prinz Ebenholz von Heine aka Generaloberst aka Christopher Burns schon lange nicht mehr wegzudenken. Darüber hinaus ist der Mann, der seine Reime so gerne extravagant betont, auch Mitglied bei den Brothers Keepers. Ebony Prince war eigentlich schon immer der Nordmassiv'ler, der den größten Solo-Output hatte (man erinnere sich nur an seine Features auf den Alben von Azad oder Torch), 1996 erschien seine LP "Mein Weg", der 2001 die Frankfurter Hymne "Handkäs' mit Musik" folgte. Als exklusiven Mp3-Download gibt es hier das bislang unveröffentlichte Stück "Sand der Zeit". Ebony Prince dazu: "Ich habe das Lied gemacht, weil mich einige Umstände im deutschen HipHop ankotzen." Das von Klark Kent produzierte "Farbschauer" ist dagegen eine Liebeserklärung an Graffiti geworden. "Warum? Wegen der zunehemenden Kriminalisierung von Graffiti in vielen bundesdeutschen Städten", erläutert der Frankfurter. Deshalb ist das Stück allen gewidmet, "die vom BGS verfolgt werden und trotzdem noch dicke Trains rocken und schocken".
Homepage: www.ebonyprince.de

         


Content & Layout © 2000-2006 by allesreal.de // Impressum