News
 Reviews
 Interviews
 Features
 Output
 Forum
 Newsletter 
   
 
mp3-Downloads - Audios - Videos - MediaPlayer - RealPlayer - Infos


   12bitphil
   3p
   Amerie
   Atmosphere
   Azad
   B.O.W.
   Beginner
   Beneluxus
   Benjie
   Bintia
   Bo Flower
   Brooke Valentine
   Brothers Keepers
   Bushido
   Busta Rhymes
   Böse Zungen
   Cami
   Camouflow & DJ Sean
   Cassandra Steen
   Chefetage
   Chima
   Curse
   D-Flame
   Damion
   Damon MC
   Deckah
   Dejavue
   Den1m D i g g s
   Denksport
   Der Lange
   DJ Derezon
   Don Tone & L Records
   Donato
   Ebony Prince
   Extra-Ordinär
   F.R.
   Franziska
   Gabreal
   Gerard MC
   Gimme Mo Records
   iLLkiro
   Illmat!c
   Italo Reno & Germany
   Jah Waggie
   Jeyz
   Jonesmann
   K*Rings Brothers
   K.I.Z.
   Kaleel & CSP
   KaosLoge
   Kodimey
   Kool Savas & Azad
   Kool Savas & O.R.
   Kopfhörer
   Kopfsport
   Laki
   Lamythz
   Later
   Lenny
   Looptroop
   MAdoppelT
   Maeckes
   Marcello
   Mars und Sti
   Mellow Mark
   Menoosha
   Mic
   Michael Knight
   Microphone Mafia
   Mike Crush
   Millionadis ADI
   Missy Elliott
   Morph
   Moses Pelham
   Mäckes & Plan B
   Nattyflo
   Never Lose Touch
   Nordmassiv
   Nosliw
   Olli Banjo
   Pal One
   Pera Susu & DJ Crates
   PF Squad
   Prinze Low
   Promoe
   Rapsoul
   Rasul
   RobinsonCruiseFlow
   Ronnex
   Ryoma
   Sam Kasam
   Screwaholic P
   Sebastian Hämer
   Seeed
   She-Raw
   Shuko
   Siamak
   So'Twinz
   Supreme Techtics
   Swollen Members
   T.O.K.
   Teamo Stylez
   TemmyTon
   Tenor MC
   Teriyaki Boyz
   Tone
   UnterWortverdacht
   Wortgewandt
   Üba3ba
 
mp3-Downloads:


Pal One ist spätestens seit dem Release der Palwolf LP kein unbeschriebenes Blatt mehr. Sein Name, der noch von seinen Graffiti-Roots zeugt, hinterlässt seit geraumer Zeit Spuren in den Köpfen aufmerksamer Beobachter. Er ist keineswegs einer der NewJacks, die erst durch den großen Hype der Medien auf den Rap-Zug aufgesprungen sind, um sich dann bedingungslos von den Majorlabels verheizen zu lassen. Gut Ding braucht Zeit und will Weile haben.
Bereits 1998 konnte Pal erste Erfahrungen in Sachen Aufnahmen und Studioarbeit sammeln. Den Weg zu seinem Debütalbum markieren etliche Features auf Veröffentlichungen von Kollegen, die lange Zusammenarbeit mit Roey Marquis II. sowie zwei eigene Singles sowie drei EPs. Die Ende Mai 2005 erschienene Palwolf LP konnte mit hervorragenden Beats sowie gut durchdachten Texten punkten und wird der Rapublik als eines der besten Alben 2005 in Erinnerung bleiben.
In Zusammenarbeit mit Pal One präsentieren wir exklusiv "Never change", welches auf einem Kanye West-Instrumental des gleichnamigen Titels von Jay-Z aufgenommen wurde.
Homepage: www.pal-one.de

Reviews:
Pal One - "Ex-Orbitantikum"
Pal One - "Mensch bleiben"
Pal One - "Palwolf"
Pal One - "Seelentreffen"
Pal One - "Was wollt ihr?"
         


Content & Layout © 2000-2006 by allesreal.de // Impressum