News
 Reviews
 Interviews
 Features
 Output
 Forum
 Newsletter 
   
 
mp3-Downloads - Audios - Videos - MediaPlayer - RealPlayer - Infos


   12bitphil
   3p
   Amerie
   Atmosphere
   Azad
   B.O.W.
   Beginner
   Beneluxus
   Benjie
   Bintia
   Bo Flower
   Brooke Valentine
   Brothers Keepers
   Bushido
   Busta Rhymes
   Böse Zungen
   Cami
   Camouflow & DJ Sean
   Cassandra Steen
   Chefetage
   Chima
   Curse
   D-Flame
   Damion
   Damon MC
   Deckah
   Dejavue
   Den1m D i g g s
   Denksport
   Der Lange
   DJ Derezon
   Don Tone & L Records
   Donato
   Ebony Prince
   Extra-Ordinär
   F.R.
   Franziska
   Gabreal
   Gerard MC
   Gimme Mo Records
   iLLkiro
   Illmat!c
   Italo Reno & Germany
   Jah Waggie
   Jeyz
   Jonesmann
   K*Rings Brothers
   K.I.Z.
   Kaleel & CSP
   KaosLoge
   Kodimey
   Kool Savas & Azad
   Kool Savas & O.R.
   Kopfhörer
   Kopfsport
   Laki
   Lamythz
   Later
   Lenny
   Looptroop
   MAdoppelT
   Maeckes
   Marcello
   Mars und Sti
   Mellow Mark
   Menoosha
   Mic
   Michael Knight
   Microphone Mafia
   Mike Crush
   Millionadis ADI
   Missy Elliott
   Morph
   Moses Pelham
   Mäckes & Plan B
   Nattyflo
   Never Lose Touch
   Nordmassiv
   Nosliw
   Olli Banjo
   Pal One
   Pera Susu & DJ Crates
   PF Squad
   Prinze Low
   Promoe
   Rapsoul
   Rasul
   RobinsonCruiseFlow
   Ronnex
   Ryoma
   Sam Kasam
   Screwaholic P
   Sebastian Hämer
   Seeed
   She-Raw
   Shuko
   Siamak
   So'Twinz
   Supreme Techtics
   Swollen Members
   T.O.K.
   Teamo Stylez
   TemmyTon
   Tenor MC
   Teriyaki Boyz
   Tone
   UnterWortverdacht
   Wortgewandt
   Üba3ba
 
mp3-Downloads:
Videostreams (RealPlayer):

Videostreams (MediaPlayer):

Downloads:


"Ihr kennt mich vom Internet und jetzt auch von CD, meine zweite Solo-LP, ich bin mir treu geblieben…" - Mit diesen Worten leitet Bo Flower sein zweites Solo-Album "Heile Welt" ein. Als er im März 2004 das Internet zu seiner Basis machte, dort als erster deutscher Rapper ein komplettes Album veröffentlichte und zum freien Download zu Verfügung stellte, bewies der 23-Jährige Mut und Einfallsreichtum. Bo Flowers Idealismus wurde belohnt: Sein Solo-Debüt "Nimm's persönlich" fand großen Anklang in der HipHop-Szene und war der erste virtuelle Longplayer, der von den Medien als richtiges Album behandelt wurde. So waren Plattenkritiken in der Backspin, im VIVA Text und auf diversen Online-Plattformen zu lesen.

Auch wenn Bo Flower für "Heile Welt" die klassische Audio-CD als Medium wählte – musikalisch und produktionstechnisch bleibt sich der Wahl-Hamburger treu: Er hat fast alle Tracks in Eigenregie in seinem Homestudio aufgenommen, produziert, gemixt und gemastert. Lediglich der Track "Never ever" ist von Mac.C.Million, seinem Kollegen vom Schmuf Hamburg Label, produziert und in den Hamburger TAO-Studios abgemischt worden. Auch inhaltlich ist sich der umtriebige MC treu geblieben. Es geht in den 17 neuen Songs um alles, was den Menschen Bo Flower beschäftigt: Liebe, Politik, die Rapszene, seine Zukunft und die Probleme des alltäglichen Lebens. "Nahe am Leben, ohne zu verschönern oder zu übertreiben", so beschreibt er selbst seinen Style. "Einfach echte Musik, die aus dem Herzen kommt."

Im Gegensatz zu anderen HipHop-Alben, auf denen es für gewöhnlich vor Features nur so wimmelt, sind auf "Heile Welt" nur wenige Gäste zu finden. Mitgewirkt haben seine Bühnenpartnerin TemmyTon sowie der Münchner Ragga-MC Mbiztrick'all. Auch Pesca, der einigen schon vom ersten Album bekannt sein dürfte, hat wieder zahlreiche Gitarrenspuren und Refrains beigesteuert. Neu an Bord ist der Hamburger Sänger Deniz, dessen Stimme gleich in drei Songs zu hören ist. Der Rest ist Bo Flower pur. Der Grund dafür ist einfach: "Ich habe einfach zu viel zu erzählen und zu viele Ideen", sagt er selbstbewusst. "Eigentlich reicht ein Album dafür lange nicht aus."
Homepage: www.boflower.de

Reviews:
Bo Flower - "Heile Welt"
Bo Flower - "Nimm's persönlich"
Bo Flower - "Tötet Sw***ty"
         


Content & Layout © 2000-2006 by allesreal.de // Impressum