News
 Reviews
 Interviews
 Features
 Output
 Forum
 Newsletter 
   
 
Neues - Archiv

Looptroop Rockers

(Die) Looptroop (Rockers) haben sich und ihren Sound kontinuierlich weiterentwickelt, was sie den ein oder anderen Fan unter den Hardcore-HipHoppern gekostet haben mag. Ihr neues Album "Professional dreamers" stellt die stringente Fortsetzung ihres Kurses gen Zukunft dar und hat dabei auch für Verbohrte den ein oder anderen "Clasico" zu bieten. Als Konservativer hat man es mit den Looptroop Rockers wahrlich nicht leicht - eine Feststellung, die nicht nur auf politischer, sondern auch auf musikalischer Ebene getroffen werden darf. So hat die vierköpfige Crew aus dem schwedischen Vasteras die europäische Rap-Musik zu Beginn ihrer internationalen Karriere vor etwa einem Jahrzehnt geprägt wie kaum eine andere Band. Nur wenige andere Namen haben anno dazumal derart überzeugt und überzeugend HipHop verkörpert wie Promoe, CosMIC, Supreme und Embee. Mit den Jahren jedoch entwickelte sich die Band menschlich und musikalisch weiter, was sich unweigerlich auch in ihrer Musik niederschlug. Produzent Embee wurde nicht zuletzt durch die fortschreitende Internationalisierung des Künstlernetzwerks zusehends experimentierfreudiger, seine Beats wurden ambivalenter. Wir haben Embee und Supreme am Bahnhof Ehrenfeld in Köln während ihrer "Professional Dreamers"-Tour getroffen und uns mit ihnen unter anderem über ihr neues Album unterhalten.


Interview



Review



"Jedes Album ist wie eine Reaktion auf das Vorgängeralbum", lautet ein Zitat aus einem Interview. Das erklärt, wieso der Stil der Band wie ein Luftballon in immer neue, unvorhersagbare Richtungen fliegt, und es nicht jedem Musikliebhaber leicht fällt, den Entwicklungen der einst lieb gewonnenen Künstler zu folgen. Viele der HipHop-Hörer von früher können dem ("poppigeren"?) Sound von heute nicht mehr viel abgewinnen. Manche, die bislang treu geblieben sind, haben wohl mit gemischten Gefühlen auf das Release-Datum gewartet, unsicher, was da wohl diesmal kommen mag. Viele jedoch werden "Professional dreamers" mit der unbändigen Neugier und Vorfreude eines kindlichen Überraschungseisammlers herbeigesehnt haben. Nicht wenige davon kennen die Looptroop-Songs der ersten Jahre gar nicht mehr… [hier weiterlesen]

Weitere Infos im Internet

Homepage
Facebook
Twitter
YouTube


Interview: Pete
Kamera: Florian Krause
Fotos: Junkyard // Boon Photography


  


Content & Layout © 2000-2006 by allesreal.de // Impressum